Elektrokardiogramm EKG

 

Das EKG hat eine enorme Wichigkeit in der Tiermedizin. Die Information, die sie uns in Bezug auf Herzfrequenz, Herzrhythmus, Achsabweichung, Ver-groesserung der Herzkammern oder Anomalien der Gefaesse gibt, ist eine unschaetzbare Ergaenzung im Rahmen der Veterinaerkardiologie.

 

Trotzdem muss man immer bedenken, dass ein EKG niemals gesondert betrachtet werden sollte, sondern stets als ergaenzender Teil eines vielfaeltigen diagnostischen Prozesses im Zusammen-hang eines klinischen Falles. Bleibt noch zu sagen, dass das EKG Informationen ueber die elek-trische Aktivitaet des Herzens, und nicht ueber die mechanische Aktivitaet liefert. So kann es sein, dass zumBeispiel ein Patient, der eine bezeichnende Herzarhythmie aufgezeigt hat, nicht zwangslaeufig ein klinisches Anzeichen aufweist.

 

Impfung, hunde und katzen, genauso wie menschen muss man gegen viele, hoechst schaedliche krank- heiten, die durch Bakterien u/o Viren erzeugt wurden, anhand einer Richtschnur korrekter Impfungen, schuetzen. Tiere, die krank sind, die Parasitenbefall haben oder an einem Immunitaetssystemdefizit leiden sollten nicht geimpft werden. Deswegen ist es sehr wichtig, dass diese Praktiken ein Profi uebernimmt. Bevor man seinem Haustier eine Spritze gibt, sollte es einen aktuellen guten klinischen Befund aufweisen.

Una Empresa del Grupo

Medivetnova S. L.
www.medivetnova.com

c/ Tetuán, 26, bajo, Edif. Brisa del Mar

18690, Almuñecar (Granada)

Teléfono: 958 634 003
Urgencias 24h: 667 650 293
cvetmediterranea@medivetnova.com

2015 © La Leonera Comunicación - Málaga

  • Wix Facebook page
  • Wix Twitter page
  • Wix Google+ page